NL   EN   FR   DE

Password?

online Datenbank

 
 


CANCARA Z

Gebürtig:25-05-2004
Farbe:schimmel
Höhe:1.73m
Stutbuch:Holstein
Lebensnummer °:DE421000100804

Gekörte Hengste

Gekört für:  Zangersheide
Pro Dosis: € 750.00
Samen: Tiefgefrier,

Abstammung

CASSINI I  CAPITOL I  CAPITANO  CORPORAL 
RETINA 
FOLIA  MAXIMUS 
VASE 
WISMA  CALETTO II  COR DE LA BRYERE 
DEKA 
PRISMA  MAHMUD 
CERENA 
LACOSTA  COROFINO I  CORRADO I  COR DE LA BRYERE 
SOLEIL 
VALESKA IV  FERNANDO 
OPTION 
GEORGIA IV  CONSTANT  COR DE LA BRYERE 
ELLA 
ZARISSA II  CALYPSO I 
ROMINTA 
Cancara Z, ein Springcrack aus der Mutterlinie von Cöster! Der vermögende Holsteiner Cancara Z fiel bei seiner Körung in Neumünster durch sein enormes Springvermögen auf. Wie die bekannten Grand-Prix-Springhengste Berlin (Gerco Schröder) und Cumano (Jos Lansink) ist Cancara Z ein Sohn des sehr geschätzten Vererbers Cassini I, der selbst unter Franke Sloothaak seine Qualitäten auf höchstem Niveau zeigte. Muttervater Corofino I war unter Valerio Sozzi auch jahrelang im internationalen Springsport aktiv. Corofino I ist darüber hinaus als Vater der olympischen Springpferde Corlato (Tim Stockdale) und Russel (Nick Skelton) bekannt. In der Mutterlinie sehen wir weiter zwei Klassesöhne von Cor de la Bryère, nämlich Constant bzw. Calypso I. Urgroßmutter Rominta (Flamingo) ist keine Geringere als eine Vollschwester der Stute Trinidad, der Großmutter des äußerst erfolgreichen Springphänomens Cöster (Calato Z), mit dem Christian Ahlmann 2003 den Europatitel in Donaueschingen gewann. Dieser Holsteiner Stamm 162 gehört weltweit zu den besten Leistungsstämmen und brachte auch die Olympia-Springpferde Feinschnitt I Z (Luis Astolfi), Carthago Z (Jos Lansink), Canturo (Bernardo Alves), Waterford Crystal (Cian O’Connor) und Sapphire (Mark Watring).

Bilder




Besitzer

Gestüt