NL   EN   FR   DE

Password?

online Datenbank

 
 


Cadjanine Z gewinnt den siebten WEF Cup

21 / 02 / 2014

Der inzwischen siebte Ruby et Violette WEF Cup am Donnerstag in Wellington wurde von zwei Brasilianern gewonnen. Angesichts von mehr als hundert Kombinationen, die an den Start kamen, wurde die Prüfung geteilt und das Preisgeld auf 250.000 $ verdoppelt. Alvaro de Miranda gewann mit AD Uutje (Monaco) den A-Teil, indem er die schnellste Zeit des ganzen Trupps hinlegte. Es ist schon sein zweiter Sieg im Donnerstags GP in dieser Saison. Rodrigo Pessoa und Citizenguard Cadjanine Z (Cannabis Z) waren einen Bruchteil langsamer und gewannen Teil B. Yuri Mansur (Amor, v. Namelus R) notierte die drittbeste Zeit und wurde so Zweiter in Teil A. Drei Brasilianer dominierten den WEF Cup in Woche Sieben und sorgten so für ein frühes brasilianisches Karnevalsfest in Wellington.
Bei 1,45 m erreichten noch zwei Z-Pferde die Top Five. Vierter wurde Mclain Ward mit seinem nagelneuen Zuwachs Carlos VHP Z. Daniel Zetterman und die oft fehlerfrei springende Chellana B Z (Chellano Z) wurden Fünfte. Diese Stute wurde bei Familie Van Dam aus Lienden in den Niederlanden geboren, stand anfangs im Stall von Johan Heins. Bevor sie an den schwedischen Stall Zetterman verkauft wurde, wurde sie von Michael Greeve geritten.
Bei den sechsjährigen Pferden gab es noch einen Sieg für Lavitto Z, einen jungen Levisto unter dem Sattel von Maggie McAlary und geboren bei Familie Vissers in dem niederländischen Dörfchen America.


Nachrichten Übersicht

•  2017
•  2016
•  2015
•  2014
•  2013
•  2012
•  2011