NL   EN   FR   DE

Password?

online Datenbank

 
 


Zangersheide drückt dem CSI-W Lyon den Stempel auf

05 / 11 / 2012
Die Zangersheide-Pferde haben sich beim World-Cup-Tunrier in Lyon besonders gut gezeigt. Nicht nur in der World-Cup-Prüfung selbst, auch in den Rahmenprüfungen lief alles wie geschmiert. Am Sonntag morgen vor Beginn der WC-Qualifikation gab es schon eine 1,50-m-Prüfung, die von Calimero des Hayettes Z, heute Night Train (Calvaro Z) und gezogen von Yves Lauwers, gewonnen wurde. Im Equita Masters (1,60 m), bestimmt für die besten Reiter des Rolex-Rankings, wurde Kevin Staut auf seinem neuen Trumpf Cheyenne 111 Z (Chatman), gezogen von Harrie Theeuwes, nach einer doppelt fehlerlosen Prüfung Fünfter. In einer stärker besetzten Prüfung über 1,60 m wurde Ben Maher am frühen Sonnabend Zweiter auf Aristo Z (Andiamo Z). Aristo Z wurde vor acht Jahren bei Yves Clercx geboren und hat eine besonders starke Saison hinter sich. Auch Michael Whitaker hat ein Zangersheide-Pferd unter dem Sattel. Antello Z (Animo II Z) wurde vorher von Joe Clayon geritten. In Lyon wurde er am Freitag mit seinem neuen Reiter Siebter in der Qualifikationsprüfung für den World-Cup-Durchgang. Antello Z wurde im Gestüt Zangersheide gezogen.

Nachrichten Übersicht

•  2017
•  2016
•  2015
•  2014
•  2013
•  2012
•  2011