Z-Festival


14 - 16 juli

Allgemeine Bedingungen und Richtlinien 

1.Die Anmeldung zur Teilnahme am Championat erfolgt durch das Ausfüllen des Anmeldeformulars und durch Bezahlung des Nenngeldes. 

2. Die Teilnahme ist offen für Pferden die beim Studbook Zangersheide V.Z.W. registriert und im Besitz eines Mitglieds des Studbook Zangersheide V.Z.W. sind. 

3. Die Organisation behält sich das Recht vor, einen Anmeldestop zu veranlassen, wenn das Teilnehmerfeld zu groß wird. Nach Nennungsschluss werden keine Anmeldeformulare mehr akzeptiert. Zu spät eingereichte Anmeldeformulare werden unter Beifügung der eventuell bezahlten Anmeldekosten an den Einsender zurückgeschickt. 

4. Alle teilnehmenden Pferde müssen gegen Influenza und Tetanus geimpft sein. Impfnachweise müssen auf Nachfrage vor Ort vorgelegt werden. 

5. Der Vorführer bzw. Begleiter muss korrekt gekleidet sein (blaues Z-Shirt und blaue Jeans). 

6. Reise- und Aufenthaltskosten während des Z-Festivals gehen zu Lasten des Besitzers. Für Stuten und Fohlen kann beim Studbook, gegen eine Gebühr von 20 €/Tag, eine Box reserviert werden. Es steht nur eine begrenzte Anzahl Boxen zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher, diese rechtzeitig zu reservieren. Besitzer mit weiter Anreise haben bei Zuweisung einer Box den Vorrang. 

7. Anwesenheit und Teilnahme am Championat gehen ganz auf eigenes Risiko. Die Mitarbeiter der Organisation, einschließlich Ärzte, Tierärzte etc., haften nicht bei Schäden und/oder Unfällen während der Veranstaltung. 

8. In Fällen, die das Reglement nicht vorsieht, entscheidet die Organisation bindend. Die Organisation behält sich auch das Recht vor, nach eigener Entscheidung die Programmbestimmungen zu ändern, die Präsentation zu annullieren, zu unterbrechen und/oder zu beenden, falls ihr dies aus bestimmten Gründen mehr oder weniger nötig erscheint. Für mögliche nachteilige Folgen/Kosten für die Teilnehmer als Folge hiervon kann die Organisation nicht haftbar gemacht werden. 

9. Durch Einsendung des Anmeldeformulars erklären sich die Besitzer/Einsender mit diesen Bedingungen und Richtlinien für das Fohlenchampionat und den allgemeinen Auktionsbedingen, die auf www.zangersheide.com zu finden und/oder über [email protected] zu bekommen sind, einverstanden.

Fohlenchampionat (14 - 16 Juli) 

1. Das Nenngeld beträgt € 75,- pro Fohlen. 

2. Die Anmeldung für das Fohlenchampionat ist definitiv nach Bestätigung durch das Studbook. Im Bestätigungsbrief wird auch die Anfangszeit mitgeteilt. 

3. Die Teilnahme ist offen für Fohlen, welche im Jahr 2023 geboren und mindestens 4 Wochen alt sind und beim Studbook Zangersheide V.Z.W.registriertsind. 

4. Alle teilnehmenden Fohlen müssen von ihrer Mutter begleitet werden. Sowohl die Stuten, als auch die Fohlen (ab drei Monaten und älter) müssen gegen Influenza und Tetanus geimpft sein. Impfnachweise sind auf Nachfrage vor Ort vorzugelegen. 

5. Die Fohlen werden von der Körungskommission des Studbook Zangersheide auf ihre künftigen Einsatzmöglichkeiten als Spring-/Sportpferd beurteilt. Die Gesamtbeurteilung erfolgt an Hand von fünf Kriterien, nämlich: Typ, Korrektheit, Bewegung. allgemeiner Eindruck und Mutterlinie. Für jedes Merkmal/ Kriterium können maximal 10 Punkte erzielt werden. 

6. Die Fohlen werden einzeln mit der Stute an der Hand der Jury vorgestellt, danach müssen sie freilaufend Schritt, Trab und Galopp zeigen. Pro Katalognummer wird ein Begleiter in der Körbahn zugelassen. Die Jury beurteilt die Fohlen, solange sie es für notwendig erachtet. Der Vorführer bzw. Begleiter muss das korrekte Z-Outfittragen (blauesT-Shirt und blaue Jeans). 

7A. Das Championat in Belgien wird in sechs Phasen ausgetragen: 

FREITAG MORGEN (14. Juli)

Qualifikationsrunde Stutfohlen, 

Geboren; 16-05- 2023 bis 15-06-2023 Anschließend das Finale. 

FREITAG NACHMITTAG (14. Juli): 

Qualifikationsrunde Hengstfohlen 

Geboren; 16-05-2023 bis 15-06-2023 Anschließend das Finale.

SAMSTAG MORGEN (15. Juli): 

Qualifikationsrunde Stutfohlen, 

Geboren; 15 - 04 - 2023 bis 15-05-2023 Anschließend das Finale. 

SAMSTAG NACHMITTAG (15. Juli): 

Qualifikationsrunde Hengstfohlen 

Geboren; 15-04 -2023 bis 15-05-2023 Anschließend das Finale. 

SONNTAG MORGEN (16. Juli): 

Qualifikationsrunde Stutfohlen 

Geboren; 01–01-2023 bis 14-04-2023 Anschließend das Finale. 

ANSCHLIESSEND (16. Juli): 

Qualifikationsrunde Hengstfohlen 

Geboren; 01-01-2023 bis 14-04-2023 Anschließend das Finale. 

• Einteilung unter Vorbehalt 

8. Das Urteil der Jury ist bindend. Der Besitzer eines Fohlens akzeptiert dieses als definitives Urteil, gegen das kein Einspruch möglich ist. 

9. Das Preisgeld beträgt 9.000,- Euro. Im Preisgeld ist eine Züchterprämie von 20 Prozent enthalten, so dass, falls Besitzer und Züchter des Fohlens nicht die gleiche Person sind, die Züchterprämie vom Preisgeld abgezogen und dem Züchter zur Verfügung gestellt wird. 

10.Während des Championats ist auch die Selektion für die Auktionen des Studbook Zangersheide V.Z.W. Auf dem Anmeldeformular muss angegeben werden, ob die Nennung auch eine Anmeldung zur Selektion für die (Online) Auktionen ist. 

11.Die Selektion wird unabhängig vom Fohlenchampionat und an Hand anderer Kriterien vorgenommen. Eine hohe Platzierung beim Fohlenchampionat führt nicht automatisch zur Zulassung zur Auktion. 

12.Besitzer zugelassener Fohlen sind verpflichtet, an einem Fotoshooting für den Auktionskatalog mitzuwirken. Falls unterlassen wird, zu dem während des Z-Marktes anwesenden Fotografen zu gehen, sind die Kosten für das Zurückkommen des Fotografen vom Besitzerzu tragen

Championship 3-yr-old Z-horses(16 July 2023)
 

1. The entry fee is € 50.- per horse. 

2. This Championship is open for stallions, mares and geldings born in 2020 and registered in Studbook Zangersheide. 

3. The 3-yr-old Z-horses will be assessed by the selection committee of Studbook Zangersheide on jumping talent, scope/power, technique and general impression. Maximum points awarded for each of these components is 10. 

4. The 3-yr-old horses will be presented individually in hand, at standstill and walk, after which trot, canter and jump are shown in free action. The free jumping consists of jumping a line in free action (specifically an in over an uprightwith trot pole in front and after that at one stride’s distance an upright, which will later be converted into a sloping oxer. 

5. The findings of the jury are binding. The owner of the 3-yr- old Z-horse will accept these as definite findings that can not be objected to. 

6. The prize money amounts to € 2,000.- paid out to the ten horses with the highest number of pointsin the finals. The prize money includes a breeder’s premium of 10 %, which means that in case the owner and the breeder of the relevant horse are not the same, this breeder’s premium will be deducted from the prizemoney andmade available to the breeder